Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung Hej Software UG (haftungsbeschränkt)
Hej Software UG (haftungsbeschränkt) bietet über die Internetseite hejsoftware.com den Vertragspartnern, Kunden und Interessierten umfangreiche Informationen. Hierbei legen wir einen besonderen Wert auf den vertrauensvollen und sicheren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und den Daten Ihres Unternehmens.
Die folgende Datenschutzerklärung ist Grundlage unseres Handelns und Bestandteil der Geschäftsbeziehung mit Kunden Interessierten und Dritten.
Auf Grund von rechtlichen und Technischen Veränderungen, passen wir die Datenschutzerklärung bei Bedarf an. Es ist jeweils die aktuellste Fassung der Datenschutzerklärung, die auf der Internetseite veröffentlicht ist, gültig.
Die Datenschutzerklärung umfasst folgende Punkte:

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:
Hej Software UG (haftungsbeschränkt)
Händelweg 16
73773 Aichwald
Germany
Telefon: +49 711 21950540
E-Mail: info[at]hejsoftware.com
Website: gethej.com

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:
Dirk Janthur
Datenschutzberatung Janthur GmbH
Hedelfinger Straße 12
73734 Esslingen
Tel.-Nr.: +49 711 71530104
dirk.janthur@janthur.net

3. Verwendung von Cookies
Die Internetseiten der Hej Software UG (haftungsbeschränkt) verwenden Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Daten, die vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen.
Es ist jederzeit möglich der Setzung von Cookies durch entsprechende Änderung der Einstellung im Internetbrowser zu wiedersprechen. Gesetzte Cookies können gelöscht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Deaktivierung von Cookies möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich genutzt werden können.

4. Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf der Internetseite erfasst die Hej Software UG (haftungsbeschränkt) durch ein automatisiertes System Daten und Informationen. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert.
Folgende Daten können hierbei erhoben werden:
(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete
Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere
Internetseite gelangt (Referrer)
(7) Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite
aufgerufen werden
Die Verarbeitung der Daten dient zur Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme und der Optimierung unserer Internetseite. Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

5. Analyse-Tools und Werbung
Google Analytics
Hej Software UG (haftungsbeschränkt) nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google”) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
IP Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Dauer der Speicherung
Die Daten werden maximal 26 Monate gespeichert.
Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.
Auftragsdatenverarbeitung
Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

6. Links und Inhalte auf Seiten von Dritten
Auf den Internetseiten finden Sie Links zu Angeboten Dritter. Für diese Seiten und den jeweiligen Umgang mit personenbezogenen Daten kann die Hej Software UG (haftungsbeschränkt) keine Haftung übernehmen.
Haftungshinweis: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Die Hej Software UG (haftungsbeschränkt) hat auf den Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt: die Hej Software UG (haftungsbeschränkt) erklärt ausdrücklich, dass die Hej Software UG (haftungsbeschränkt) keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanziert sich die Hej Software UG (haftungsbeschränkt) hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf der Homepage und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei der Hej Software UG (haftungsbeschränkt) sichtbaren Banner, Buttons und Links führen.

7. SSL-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

8. Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme
Kontaktformulare
Auf der Internetseite der Hej Software UG (haftungsbeschränkt) sind Kontaktformulare vorhanden, dass für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. Nimmt die betroffene Person über einen dieser Kanäle Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf, so werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die Speicherung dient allein zu Zwecken der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.
Es handelt sich hierbei um die freiwillige Angabe von personenbezogenen Daten. Hej Software UG (haftungsbeschränkt) hat grundsätzlich alle technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, dass auch diese Daten sicher sind.
Bitte seien Sie dennoch sehr vorsichtig mit den Angaben und übermitteln Sie über das Kontaktformular keine sensiblen Daten, wie z.B. Ihre Bankverbindung.
Terminvereinbarung über „Youcanbookme“
Hej Software UG (haftungsbeschränkt) nutzt den Dienst Youcanbook.me (YouCanBook.me Ltd., 38 Mill Street, Bedford, MK40 3HD, United Kingdom) zur vereinfachten Terminvereinbarung. Durch das Benutzen dieses Dienstes werden Daten an Youcanbook.me übertragen.
Youcanbook.me verarbeitet folgende Daten von dir in meinem Auftrag:
Personenstammdaten: Vor- und Nachname, vollständige Anschrift
Kommunikationsdaten: Telefonnummern, E-Mail-Adressen
für den Termin zusätzlich notwendige Informationen
Wir weisen darauf hin, dass Sie nicht verpflichtet sind, diesen Dienst zur Vereinbarung eines Termins zu nutzen. Wenn Sie es nicht möchten, dann nutzen Sie bitte einen anderen der von uns angeboten Kontaktmöglichkeiten zur Terminvereinbarung.
Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung von Youcanbook.me unter https://youcanbook.me/terms.
Die Verarbeitung der über Youcanbook.me eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Widerspruch/Kündigung
Die von Ihnen über Youcanbook.me eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung aufforderst, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Abschluss eines Auftragsverarbeitungs-Vertrages (AV)
Wir haben ein sog. AV mit Youcanbook.me abgeschlossen, in dem sich Youcanbook.me verpflichtet, die Daten meiner Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

9. Nutzung von Plugins
Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.
Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

10. Registrierung/ Anmeldung über Google und Verwendung der Gmail API, Google Drive API, Google Spreadsheet API
Sie können sich für unseren Dienst “Sales Email” mit Ihrem Google-Account anmelden. Die Anmeldung erfolgt über eine Weiterleitung auf die Webseite von Google (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA), wo Sie sich mit Ihrem Login anmelden können.
1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Bei der Anmeldung über Ihren Google-Account wird Ihr Google-Profil mit unserem Dienst verknüpft. Wir weisen darauf hin, dass wir auf die Verarbeitung der Daten bei Google keinen Einfluss haben Weitere Informationen zu Google entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen von Google.
2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung Ihres Google-Accounts ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Grundlegende Berechtigungen (E-Mail, Profil)
Wir verwenden sie für die Anmeldung in unserer Anwendung, wir verwenden E-Mail, Vorname und Nachname. Wir brauchen sie, um einen neuen Benutzer anzulegen.

gmail.send – Wir verwenden diese Berechtigung für das Versenden von E-Mails/Follow-up-E-Mails im Namen von Benutzern.

gmail.readonly – Wir verwenden diese Berechtigung, um eine Push-Benachrichtigung von gmail über den Pub/Sub-Dienst zu erhalten, um zu erkennen, wann der Benutzer eine Antwort erhalten hat (in unserer Anwendung ist dies die Stop on Reply-Funktion) (bearbeitet).

drive.readonly – Wir benötigen diese Berechtigung, um einen Abonnenten für ein Tabellenkalkulations Dokument anzulegen und Push-Benachrichtigungen zu erhalten, wenn die Tabelle geändert wurde.

spreadsheets.readonly – Wir verwenden diese Berechtigung, um Daten aus der Kalkulationstabelle zu lesen und Variablen für Drip-/Massen-E-Mail-Kampagnen zu ersetzen.
4. Dauer der Speicherung
Daten, die im Rahmen der Anmeldung über Hej Software übertragen wurden werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

11. Registrierung/Anmeldung über Sipgate Team und Verwendung der Sipgate APIs
Sie können sich für unseren Dienst “Sales CTI” mit Ihrem Sipgate-Team Account anmelden. Die Anmeldung erfolgt über eine Weiterleitung auf die Webseite von Sipgate (sipgate GmbH Gladbacher Straße 74, D-40219 Düsseldorf, Deutschland), wo Sie sich mit Ihrem Login anmelden können. Weitere Informationen zu Sipgate Team entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen von Sipgate.
1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Bei der Anmeldung über Ihren Sipgate Team-Account wird Ihr Sipgate-Profil mit unserem Dienst verknüpft. Wir weisen darauf hin, dass wir auf die Verarbeitung der Daten bei Sipgate keinen Einfluss haben.

Für das Zusammenarbeiten mit Sipgate nutzen wir die Sipgate REST API und Sipgate.io
2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung Ihres Sipgate Team-Accounts ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verwendung von Sipgate Team erfolgt zu dem Zweck, Ihnen den Login zu unserem Produkt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Zudem nutzen wir Anrufdaten von Sipgate Team um sie in einer Historie in der Extension darzustellen.
4. Dauer der Speicherung
Daten, die im Rahmen der Anmeldung über Sipgate Team übertragen wurden werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

12. Verwendung der Salesforce API
Sie können sich für unseren Dienst “Sales CTI” mit Ihrem Salesforce Account anmelden. Die Anmeldung erfolgt über eine Weiterleitung auf die Applikation von Salesforce (Salesforce Inc., Tower, 415 Mission Street, 3rd Floor, San Francisco, CA 94105, USA), wo Sie sich mit Ihrem Login anmelden können. Weitere Informationen zu Salesforce entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen von Salesforce.
1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Bei der Anmeldung über Salesforce wird Ihr Salesforce Account mit unserem Dienst verknüpft. Wir weisen darauf hin, dass wir auf die Verarbeitung der Daten bei Salesforce keinen Einfluss haben.

Für das Zusammenarbeiten mit Salesforce nutzen wir die Salesforce REST API.
2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung Ihres Salesforce Accounts ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verwendung von Salesforce erfolgt zu dem Zweck, Ihnen den Login zu unserem Produkt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Zudem nutzen wir Anrufdaten von Sipgate Team um sie in einer Historie in der Extension darzustellen.
4. Dauer der Speicherung
Daten, die im Rahmen der Anmeldung über Salesforce übertragen wurden werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. ???
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

13. Verwendung der Pipedrive API
Sie können sich für unseren Dienst “Sales CTI” mit Ihrem Pipedrive Account anmelden. Die Anmeldung erfolgt über eine Weiterleitung auf die Applikation von Pipedrive (Pipedrive Inc., 460 Park Avenue South, New York, NY 10016, United States), wo Sie sich mit Ihrem Login anmelden können. Weitere Informationen zu Pipedrive entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen von Pipedrive.
1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Bei der Anmeldung über Salesforce wird Ihr Pipedrive Account mit unserem Dienst verknüpft. Wir weisen darauf hin, dass wir auf die Verarbeitung der Daten bei Pipedrive keinen Einfluss haben.

Für das Zusammenarbeiten mit Pipedrive nutzen wir die Pipedrive REST API.
2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung Ihres Pipedrive Accounts ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verwendung von Pipedrive erfolgt zu dem Zweck, Ihnen den Login zu unserem Produkt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Zudem nutzen wir die Kontaktdaten um sie in einer Historie in der Extension darzustellen.
4. Dauer der Speicherung
Daten, die im Rahmen der Anmeldung über Pipedrive übertragen wurden werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

14. Verwendung der SugarCRM API
Sie können sich für unseren Dienst “Sales CTI” mit Ihrem SugarCRM Account anmelden. Die Anmeldung erfolgt über eine Weiterleitung auf die Applikation von SugarCRM (SugarCRM Inc., North Wolfe Road, SW2-130. Cupertino, CA 95014, USA), wo Sie sich mit Ihrem Login anmelden können. Weitere Informationen zu SugarCRM entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen von SugarCRM.

Bei der Anmeldung über SugarCRM wird Ihr Sugar Account mit unserem Dienst verknüpft. Wir weisen darauf hin, dass wir auf die Verarbeitung der Daten bei SugarCRM keinen Einfluss haben.

Für das Zusammenarbeiten mit SugarCRM nutzen wir die SugarCRM REST API.
2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung Ihres SugarCRM Accounts ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verwendung von SugarCRM erfolgt zu dem Zweck, Ihnen den Login zu unserem Produkt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Zudem nutzen wir Kontaktdaten von SugarCRM um sie in einer Historie in der Extension darzustellen.
4. Dauer der Speicherung
Daten, die im Rahmen der Anmeldung über SugarCRM übertragen wurden, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

15. Verwendung der SuiteCRM API
Bei der Anmeldung über SuiteCRM wird Ihr Account mit unserem Dienst verknüpft. Wir weisen darauf hin, dass wir auf die Verarbeitung der Daten bei SuiteCRM keinen Einfluss haben.

Für das Zusammenarbeiten mit SugarCRM nutzen wir die SuiteCRM REST API.
2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung Ihres SuiteCRM Accounts ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verwendung von SuiteCRM erfolgt zu dem Zweck, Ihnen den Login zu unserem Produkt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Zudem nutzen wir Kontaktdaten von SuiteCRM um sie in einer Historie in der Extension darzustellen.
4. Dauer der Speicherung
Daten, die im Rahmen der Anmeldung über SuiteCRM übertragen wurden, werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

16. Internes Messaging/Chat Ops mit Slack
Für die Bekanntmachen von Kundenanfragen nutzt Hej Software Slack einen Dienst der (SLACK Technologies Inc. 155 5th Street, 6th Floor, San Francisco, CA 94103 USA). Wendet ein Kunde sich per E-Mail an die Hej Software, werden seine E-Mail-Adresse, seine Kundennummer und ggf. weitere übersandte Informationen von Slack gespeichert.

II. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss oder die Erfüllung des Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

III. Zweck der Verarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Aufnahme bzw. Bearbeitung einer Kundenanfrage dient allein der zielgerichteten Lösung dieser Anfrage. Hierzu ist es zwingend notwendig, dass Hej Software den jeweiligen Kunden kontaktieren kann.

IV. Dauer der Speicherung, Löschung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werde

16. Ticketsystem Zendesk
Für die Erfassung und Bearbeitung von Kundenanfragen nutzt Hej Software Zendesk, einen Dienst der Firma Zendesk Inc., 1019 Market Street, San Francisco, CA 94103, USA. Wendet ein Kunde sich per E-Mail an Hej Software, werden seine E-Mail-Adresse, seine Kundennummer und ggf. weitere übersandte Informationen von zendesk gespeichert.

II. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss oder die Erfüllung des Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

III. Zweck der Verarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Aufnahme bzw. Bearbeitung einer Kundenanfrage dient allein der zielgerichteten Lösung dieser Anfrage. Hierzu ist es zwingend notwendig, dass sipgate den jeweiligen Kunden kontaktieren kann.

IV. Dauer der Speicherung, Löschung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

17. Kollaborationssystem Gsuite von Google

I. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Für unsere Arbeit und unsere interne und externe Kommunikation nutzen wir Dienste von Google (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043 USA), mit der wir eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung geschlossen haben. Im Rahmen unserer Arbeit werden ggfs. verschiedene personenbezogene Daten (wie z. B. die IP-Adresse des anfragenden Rechners, Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und andere Daten, die im Rahmen des Vertragsabschluss bzw. dessen Umsetzung bei uns bearbeitet werden) auf Servern von google gespeichert, soweit dies im Rahmen der Vertragsumsetzung oder der Kundenkommunikation (z.b. E-Mail, Vertragsabschlüsse über google drive) erforderlich ist.

II. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.

III. Zweck der Verarbeitung
Kundenkontakt und sonstige verschiedene Prozesse, die im Rahmen der Vertragsumsetzung und -erfüllung erforderlich sind.

IV. Dauer der Speicherung, Löschung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Daten werden gelöscht, soweit sie nicht mehr benötigt werden und wir nicht aufgrund gesetzlicher Pflichten zur Speicherung verpflichtet sind.

18. Web Site Besucher Analyse mit Leadboxer
Beschreibung und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
sipgate setzt auf seinen Websites zu Analysezwecken Les
Leadboxer (Leadboxer BV, Singel 542, 1017 AZ Amsterdam,The Netherlands).

Leadboxer verwendet Cookies (s. Zu Cookies auch Ziffer III.), die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die bestimmte Daten erfassen. Die erfassten Daten sind IP-Adresse, Standort, Browser, Dauer des Besuches, aufgerufene Websites. Leadboxer wertet diese Daten aus und generiert hieraus Statistiken über die Nutzung der Website(s) der sipgate.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mittels des Dienstes Leadboxer ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Die mittels des Dienstes Leadboxer erhobenen Daten werden genutzt, um daraus Statistiken über die Nutzung der Websites der Hej Software UG zu generieren. Diese Statistiken benötigt Hej Software, um einen reibungslosen Betrieb der Websites und aller Angebote sicherzustellen und fortlaufend zu optimieren.

Weiter benutzt Hej Software die mittels des Dienstes Leadboxer erhobenen Daten um dem Nutzer zielgerichtetes Marketing anzubieten.

In den oben beschriebenen Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse der sipgate an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
sipgate verwendet die mittels des Dienstes Leadboxer erhobenen Daten nur zu den oben angegebenen Zwecken und wird diese Daten niemals an Dritte weitergeben.
Löschung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können die Erfassung von Daten durch Leadboxer unterbinden, indem Sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser durch entsprechende Einstellungen verbieten. Eine Anleitung finden Sie unter

http://www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/index.html

Falls Sie die Nutzung Ihrer Daten zu Marketingzwecken unterbinden möchten, können Sie dies mit einem Klick abbestellen unter http://www.youronlinechoices.com/de

19. Rechte der betroffenen Person
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
Alle Rechte können Sie gegenüber dem Unternehmen entsprechend den Kontaktdaten in Punkt 1 oder gegenüber unserem Datenschutzbeauftragten entsprechend den Kontaktdaten in Punkt 2 geltend machen.

19.1. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
a. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
b. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
c. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
d. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
e. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
f. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
g. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
h. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
Bei Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Forschungszwecken:
Dieses Auskunftsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.
19.2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.
Bei Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Forschungszwecken:
Ihr Recht auf Berichtigung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

19.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
a. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
b. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
c. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
d. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
Bei Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Forschungszwecken:
Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.

19.4. Recht auf Löschung
19.4.1. Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
a. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
b. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
c. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
d. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
e. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
f. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.
19.4.2. Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.
19.4.3. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
a. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
b. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
c. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Ab. 3 DS-GVO;
d. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DS-GVO, soweit das in Abs. 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
e. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
19.5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.
19.6. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
a. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und
b. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
19.7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
Bei Datenverarbeitung zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Forschungszwecken:
Sie haben auch das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgt, dieser zu widersprechen.
Ihr Widerspruchsrecht kann insoweit beschränkt werden, als es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist.
19.8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
19.9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich
Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
a. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
b. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
c. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DS-GVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
Hinsichtlich der in a. und c. genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.
19.10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.

20. Weitergabe der Daten an Dritte
Eine Weitergabe der Daten erfolgt grundsätzlich nicht, eventuelle Ausnahmen sind in den vorstehenden Punkten geregelt. Die Weitergabe erfolgt vor allem nicht zu kommerziellen Zwecken (Adresshandel).

21. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, denen unser Unternehmen unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das berechtige Interesse unseres Unternehmens liegt in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit.

22. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Personenbezogene Daten werden für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder die Vertragserfüllung besteht.

23. Fragen & Anregungen
Bei Fragen und Anregungen schicken Sie uns bitte eine E-Mail an info[at]hejsoftware.com